ZM002 Bewegende Erlebnisse

Neben den derzeit heißt diskutierten Themen Elektromobilität und autonomem Fahren unterhalten wir uns über die Städte der Zukunft, Car-Sharing, öffentlichen Nahverkehr, den Hyperloop und vieles mehr.
Dauer: 2:54:43
On Air
avatar Lukas Moderation
avatar Marius Moderation
Support
avatar Clemens Intro/Outro

2 Replies to “ZM002 Bewegende Erlebnisse”

  1. Hallo Leute,habe über Bekannte von euer Seite erfahren und möchte die Möglichkeit nutzen um meine
    Gedanken bzw Ideen zum Thema Elektromobilität in der Zukunft darzulegen.
    Ich bin der felsenfesten Überzeugung ,daß die E-Auto’s die gute Alternative zu den Verbrennungsmotoren sind. Aber den Weg,den die Autoindustrie einschlägt(leistungsstarke Batterien,Ladestationen im ganzen Land verteilen),halte ich für sehr falsch.Wenn sich schon dieser Weg durchsetzen sollte,dann müssen es keine Ladestationen sein sondern Batterieaustauschstationen!Man fährt an diese Station und über einen kleinen hydraulischen Arm wird die Batterie herausgezogen und die neue B.hineingesteckt,und weiter geht die Fahrt.
    Meine Idee macht aber dieses Batterieproblem überflüssig!
    Ähnlich wie bei der Spielzeugrennautobahn wird eine stromführende Schiene in die Straße eingelassen über die die Pkw’s mittels Stromabnehmer verbunden sind.Es werden nur die Hauptstrassen damit aus -gestattet.Fährt man auf die Nebenstraßen,klingt man sich aus und fährt batteriebetrieben weiter! Diese Batterie wird immer auf den Hauptstraßen über die Schiene aufgeladen.Eine Reichweite von 150,00km für diese Batterie dürfte ausreichend sein.Weitere Vorteile meiner Idee:keine Notwendigkeit mehr für das Überholen eines anderen,da alle automatisch die gleiche Geschwindigkeit fahren!Auf der Autobahn gild dasselbe,dieLkw’s+Pkw’s fahren getrennt auf je einer Spur.Rastplätze werden batteriebetrieben angesteuert.
    Das wars erst einmal,natürlich gibt es auch Probleme;zum Beispiel wenn Schnee auf der Schiene ist oder andere Dinge.
    Ich hoffe,ich habe mich nicht zu lächerlich gemacht und ich finde nicht allzuviel Schwachstellen in diesen Gedanken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.